Online Blackjack um Echtgeld spielen

Die CasinoZocker Empfehlung:
Versuche jetzt Dein Glück beim seriösen Anbieter Spinpalace

Blackjack ist das Lieblingsspiel von vielen Casino Besuchern. Das Ergebnis ist nicht rein vom Glück abhängig, und es ist schneller und vermittelt mehr Spass als ein Geschicklichkeitsspiel wie Poker. Die Spielregeln sind schnell gelernt und mit der optimalen Blackjack Strategie schafft man es, den Vorteil der Bank auf ein Minimum zu reduzieren, sodass man sehr viel Spass haben kann und viele Sessions mit Gewinn abschliessen kann.

Natürlich kannst Du Blackjack auch in einem online Casino spielen. Dazu musst Du Dir zuerst überlegen, ob Du lieber es lieber am Computer mit einer normalen Software spielst, oder ob Du lieber ein richtiges Casinofeeling erleben willst. Bei letzteren empfehle ich Dir, Dich nach einem Anbieter umzusehen, welcher auch sogenannte „Live“ Black Jack Tische anbietet. Dazu musst Du lange suchen, denn die allermeisten Seiten sind auf diesen Trend aufgesprungen und bieten solche Live Tische an. Dort filmt eine Kamera einen echten Dealer und Du spielst somit von zu Hause aus gegen eine richtige Person, welche die Bank vertritt.

Wir empfehlen Dir, eines der Casinos zu wählen, welches hier auf Casinozocker gute Bewertungen erhalten hat, gerade im Bereich Blackjack. Und bevor Du einzahlst, solltest Du Blackjack zuerst gratis um Spielgeld spielen. So machst Du Dich mit der Software vertraut. Es spielt übrigens heute keine Rolle mehr, ob es sich um ein Programm handelt, welche Du zuerst via Download auf Deinem Computer installieren musst oder ob Du direkt im Browser spielst. Die Nutzererfahrung ist bei beiden Varianten hochwertig.

 

Einzahlung von Echtgeld

Viele Spieler schrecken davor zurück, um richtiges Geld zu spielen, weil sie befürchten, dass das Kasino wenig seriös mit ihrem Geld umgeht. Wir sehen das anders. Die grossen Unternehmen selbst sind schon seriös, aber es ist halt einfach eine Tatsache, dass die Spieler auf lange Sicht mehr Geld verlieren, als sie gewinnen. Sonst gäbe es ja bald keine Spielbanken im Internet mehr.

Trotzdem musst Du Dich natürlich an die wichtigste Regel bei Glücksspielen überhaupt halten: Spiele nur mit Geld, das Du problemlos verlieren kannst! Und wenn es Dir nicht ums Geld geht, dann ist es besser, kostenlos um Spielgeld zu zocken, als Deine hart verdienten Euros zu verlieren. Das gilt nicht nur für Blackjack sondern auch für andere Casinospiele.

Betreffend Einzahlungsmöglichkeiten ist die Vielfalt in online Casinos fast so gross wie die Anzahl der angebotenen Spiele. Selbst ohne Kreditkarte ist es möglich, dort um Echtgeld zu spielen. Beliebte andere, und von den meisten Anbietern akzeptierte Zahlungsmethoden, sind: Überweisung via Bank (das dauert halt ein paar Tage), ClickandBuy, EntroPay (virtuelle Visa-Kreditkarte), PayPal (z.B. beim 888Casino), Skrill (ehemals Moneybookers), Neteller, WebMoney. Bei diesen Möglichkeiten sind in der Regel sowohl Einzahlungen wie Auszahlungen möglich.

Achte darauf, dass Du bevor Du zum ersten Mal echtes Geld einzahlst, Du Dich über die verschiedenen Boni schlau machst. Mit einem Bonus wollen die Casinosspieler zu hohen Einzahlungen verleiten. Aber zumindest solange der Bonus noch läuft hat man einen gewissen Schutz gegen Verluste. Denn die Bonus-Angebote sind attraktiv. Es lohnt sich aber, sich zuerst alle notwendigen Information dazu zu beschaffen. So ist gibt es gewisse Bedingungen, die eingehalten werden müssen, wie etwa eine Mindestanzahl an Einsätzen, welche bei unterschiedlichen Spielen (wie Slots oder eben Blackjack) variieren kann.

 

Blackjack spielen

Im Folgenden geben wir Dir noch ein paar Tipps, wie Du am besten beim Blackjack mit richtigem Geld im online Casino spielst.

Mach Dich zuerst mit den Blackjack Spiel Regeln vertraut. Viele Anfänger wissen z.B. nicht, dass man Einsätze „verdoppeln“ oder „splitten“ kann und dass man in bestimmten Situationen eine „Versicherung“ abschliessen kann.

Als nächstes solltest Du Dich mit der optimalen Blackjack-Strategie befassen, siehe mehr dazu in unserem Artikel oder ausführlich in diesem Wikipedia-Artikel. Grundsätzlich geht es darum, zu verstehen, dass die offen auf den Tisch gelegte Karte des Dealers einen Einfluss auf Deine Strategien – abhängig von Deinen beiden Karten – hat. So lohnt es sich beispielsweise nicht immer, weitere Karten zu ziehen, bis man 17 oder mehr Punkte hat.

Vielen mag das jetzt zu kompliziert sein, was verständlich ist – schliesslich wollen sie einfach etwas Nervenkitzel erleben und Spass haben. Deswegen sollte zwingend wenigstens der nächste Tipp beachtet werden: Spiele nur mit Einsätzen, die gering sind im Verhältnis zu dem, was Du eingezahlt hast. Dies ist nämlich der grosse Fehler der Meisten. Sie zahlen einen Betrag ein, z.B. 100 Euro, und dann setzen sie sich an einen Blackjack Tisch, wo der Standardeinsatz 10 Euro beträgt. Wenn sie 10x verloren haben, ist das Geld bereits weg. Besser ist es, um Einsätze zu spielen, welche nur 1%, höchstens aber 2-5% der eingezahlten Summe betragen. So ist selbst bei sehr viel Pech sichergestellt, dass man lange Zeit um Echtgeld spielen kann, bevor die nächste Einzahlung fällig wird – oder man sich wieder an die Spielgeld-Tische setzen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.